Gospelkonzert des Projektchores

Sommerkonzert
Bildrechte: Pfarramt Veit

Frisch! Fromm! Fröhlich! Frei! - „Na klar – Turnvater Jahn!“ denken Sie jetzt vielleicht. Weit gefehlt – hier handelt es sich vielmehr um den 21.07.2019 und um das Gospelkonzert des Projektchors St. Paul in unserer Kirche. Erfreulich Viele waren gekommen, um es sich anzuhören und beeindrucken zu lassen. Mit ihrem aktuellen Chor und seinen elf Darbietungen sowie den fünf Einlagen der Band La MJusiKBOcHs überraschte Kantorin Rebekka Leitloff ihr Publikum und zeigte einmal mehr eine weitere Facette ihres Könnens.
Frisch, klar und kräftig ertönten die Stimmen des deutlich verjüngten Chores.
Fromm und oftmals berührend waren die Texte der vor-wiegend afroamerikanischen Gospels und Spirituals, deren Inhalte durch verschiedene Chormitglieder übersetzt oder erklärt wurden.
Fröhlich und beschwingt brachten Sänger und Zuhörer sich immer wieder gegenseitig in Schwung - wippten, schnipsten und klatschten im Rhythmus begeistert.
Frei zu sein war immer schon das höchste Gut der Versklavten, das sie daher auch in ihren Liedern aus-drucksstark umsetzen – so wie in „Freedom is coming“, womit Rebekka Leitloff ihren Chor in die Kirche ein- und nach der mitreißenden Zugabe des Friedensliedes ‚Hevenu Shalom Chaverim‘ durch die Band auch wie-der ausziehen ließ.
Ein herzliches Dankeschön für dieses erfrischende, überzeugende Sommerkonzert! Mehr junges Publikum hätte wahrscheinlich lauthals mitgesungen … aber wer weiß, was die Zukunft bringt!?
(Text u. Fotos: K. u. F. Veit)