Kirchenvorstand

Bei der Kirchenvorstandswahl im Oktober haben, dank der allgemeinen Briefwahl, von 2234 Wahlberechtigten 462 von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht (Wahlbeteiligung 20,7 %). Gewählt wurden: Veronika Arnold, Albrecht Behnke, Udo Feldinger, Petra Groß, Philo Holland, Willi Scheuerlein, Hans-Berthold Wiegand, Prof Dr. Martin Stadler. Pfarrer Stephan Schmidt gehört dem Kirchenvorstand qua Amt an. Gewählt wurde auch Sabine Wohlfart, leider konnte sie die Wahl aus persönlichen Gründen nicht annehmen. In einer ersten Sitzung wurden Alexandra Kastner und Ulrike Stinzendörfer in den beschließenden und Claudia Witzki, Diakonin Magdalena Kurth und Kantorin Rebekka Leitloff in den erweiterten Kirchenvorstand berufen.
6 Jahre dauert die Amtszeit eines Kirchenvor­standes – normalerweise sind das über 50 Sitzungen. Dazu kommen die Mitarbeit in den Ausschüssen der Gemeinde und die übernommenen Dienste im Rahmen der Gottesdienste und Veranstaltungen.  
Für uns in St. Paul waren diese Jahre mit großen Herausforderungen und Projekten verbunden:
Umsetzung eines umwälzenden Immobilienprojektes mit Neubau der Kindertagesstätte, Umbau des alten Kindergartens zum Gemeindezentrum, viel Personalveränderungen, Abschiede von lieben und vertrauten Menschen, neue Mitarbeiterinnen und Konzeptionen, 100-jähriges Jubiläum von St. Paul, 50-jähriges Jubiläum der Lukaskirche, wunderbare Gottesdienste und wertvolle Begegnungen. Es gab manche schwierige Situationen zu bewältigen und es sind persönliche Freundschaften und viel Vertrauen gewachsen.
Für die gute Zusammenarbeit und den beherz­ten Einsatz in den vergangenen 6 Jahren sage ich als Pfarrer „meinem Kirchenvorstand“ ein herzliches Dankeschön und „Vergelt’s Gott!“
Mit Ende dieser KV-Amtszeit verabschieden wir mit großem Dank langjährige Weg-begleiter und -gestalter:
Helga Beck war seit 1994 KV und lange Zeit stellvertretende Vertrauensfrau, Ansprechpartner in (fast) allen Angelegenheiten – DAS Gesicht unserer Gemeinde St.Paul.
Heiner Ratsch hat die letzten Jahre als Vertrauensmann und stv. Vorsitzender des KV Maßstäbe gesetzt, seit 2006 zunächst im erweiterten Gremium. Seit vielen Jahren – und hoffentlich auch noch weiter – leitet und organisiert er unseren Kulturtreff mit einem hervorragendem Programm.
Eva Ziegler war seit 2006 immer da, wenn praktische Hilfe gesucht wurde, gut vernetzt in Heidingsfeld.
Karin Veit sei 2012 im KV und engagiert als Redakteurin unseres Gemeindeblatts, sie überrascht uns (hoffentlich auch weiterhin) mit herrlichen Artikeln über unser Gemeindeleben.
Gerhard Heiß war seit 2006 im KV, besonders aktiv im Bauausschuss. Und gemeinsam mit Harald Düring, der ab 2012 dazukam, ansprechbar für alle Fragen rund ums Bauen und Erhalten unserer Gebäude.
Auch Ingolf Geppert, der seit 2006 dabei war, hat gemeinsam mit seiner Frau Monika, Garten- und Hofaktionen übernommen.
Dr. Elisabeth Peper übernahm 2012 als Ökumenebeauftragte auch die Verantwortung für das Nagelkreuz Coventry und dieVernetzung im Steinbachtal.
Die offizielle Stabübergabe erfolgte am 1.Advent, Sonntag 2.12.2018 im Gottesdienst in der Kirche St. Paul. Die Mitglieder des neuen Kirchenvorstands wurden in ihr Amt eingeführt und für ihren Dienst gesegnet. Die Mitglie­der des alten Kirchenvorstands wurden mit großem Dank von ihrem Amt entpflichtet.
Mit einem persönlichen und herzlichem Dank grüßt
Ihr  Pfarrer Stephan Schmidt

Der neue erweiterte Kirchenvorstand 2018